Ein Pool bringt immer Spaß!

Urlaub mit Kindern: Was du bei der Planung unbedingt beachten solltest

11. Mai 2016

In einigen Bundesländern stehen die Sommerferien praktisch schon vor der Tür. Bestimmt hast auch du schon eine Idee, wohin die Reise gehen soll. Vielleicht hast du sogar schon gebucht.

Hast du als Single oder Pärchen einfach mal spontan die Koffer gepackt und dich erst in letzter Minute für das Reiseziel entschieden? Also ich schon. Als Familie ist das in der Regel meist ganz anders.

Ein Urlaub mit Kindern muss geplant und vorbereitet werden.

Es gibt einige Dinge, die Du auf jeden Fall beachten solltest, damit die Ferien für dich und deine Familie auch wirklich die schönsten Tage im Jahr werden.

Kinder in die Urlaubsplanung mit einbeziehen

Ab dem Grundschulalter etwa, können Kinder durchaus ihre Wünsche und Vorstellungen, wie ein aus ihrer Sicht gelungener Familienurlaub ausschauen sollte, formulieren. Es ist wichtig, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen.

Zufriedene Kinder – glückliche Eltern!

Du kannst zum Beispiel eine Familienkonferenz einberufen. So können sich alle Familienmitglieder vorher schon einmal Gedanken machen, wie sie sich ihren Urlaub wünschen. Hilfreich ist es auch, sich im Vorfeld Notizen zu machen. Kleiner Kinder könnten aufmalen, was ihnen besonders wichtig am Urlaubsziel ist.

Urlaub mit Kindern in den BergenUrlaubsland und Unterkunft

Die Wahl des Urlaubsortes ist nicht nur eine Frage der Vorlieben oder des Geldbeutels, sondern hängt auch vom Alter der Kinder und deren Bedürfnissen ab.

Perfekt für harmonische Ferien mit der ganzen Familie sind Urlaubsziele, die Ruhe und Erholung aber auch Action und Unterhaltung bieten.

Urlaubsziele für Babys und Kleinkinder wählt man allerdings am besten so, dass sie in nicht allzugroßer Entfernung zum Heimatort liegen. Man erspart sich und den Kindern damit stundenlange Anfahrten zum Urlaubsort, die gerade im Sommer bei großer Hitze zur Zerreißprobe für jede Familie werden können.

In der Ferien- und damit Hauptreisezeit mußt du allerdings auch längere Staus einplanen. Deshalb können auch Flugreiseziele um die 2 Stunden eine sinnvolle Alternative sein.
Mallorca, Menorca oder die Kanaren sind es sicher Wert, mit in die Überlegungen einbezogen zu werden.

Ebenfalls eine interessante Variante zur Flug- oder Autoreise ist der Urlaub mit der Bahn. Gerade Ziele in Deutschland lassen sich sehr bequem und mit deutlich mehr Bewegungsfreiheit als im Auto oder bei einem Flug erreichen.

Außerdem ist die Fahrt mit der Eisenbahn für kleine Kinder immer ein Abenteuer. Es gibt in allen ICE Zügen Kleinkinderabteile, die oft sogar über einen Spielbereich verfügen. Wenn es dann noch eine eigene Kinderfahrkarte vom Schaffner gibt, ist eine Bahnreise perfekt für kleine Urlauber!

Beim Verreisen mit älteren Kindern oder Jugendlichen ist es wichtig, dass es ein Freizeitangebot für die jeweilige Altersklasse am Urlaubsort gibt.

Es gibt nichts schlimmeres als gelangweilte und schlechtgelaunte Teenager im Urlaub. Letztlich entscheiden hier aber doch die persönlichen Vorlieben und/oder das Budget.

Mittlerweile bieten nicht nur Hotels oder “Clubs” Animation und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene an. Auch auf Campingplätzen gibt es in der Regel ein Angebot für Familien. Kinderdisco oder Kinderbetreuung können so, je nach Lust und Laune wahrgenommen werden.

Leger oder chic? Auch diese Frage solltest du dir bei der Wahl der Urlaubsunterkunft stellen. Während wir früher stets in Hotelanlagen mit All Inclusive Angeboten unsere Ferien verbracht haben, bevorzugen wir mittlerweile den Urlaub auf dem Campingplatz. Dann allerdings in einem Mobilheim.

Eine andere Möglichkeit ist es, sich ein Ferienhaus zu mieten. Ich allerdings würde dann mit Freunden oder Familienmitgliedern verreisen, die ebenfalls Kinder im passenden Alter haben. Für die Bespaßung der Kids ist man dann allerdings alleine verantwortlich.

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Urlaubsreisen mit dem Schiff. Viele Reedereien sind auf Familienurlaube spezialisiert und bieten nicht nur günstige Kabinen und familiengerechte Routen an, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm für Kinder

Freizeitpark

Vorfreude ist die schönste Freude!

Natürlich gibt es auch für Familien die Möglichkeit, noch kurz vor Ferienbeginn günstige Last-Minute Angebote zu ergattern. Allerdings kann es dann schonmal hektisch werden. Eine sinnvolle und gemeinsame Urlaubsplanung mit der Familie ist aufgrund der eingeschränkten Reiseziele bei Last Minute Reisen eigentlich nicht wirklich möglich.

Außerdem muss es bei solchen Angeboten meistens schnell gehen. Da ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Urlaubsvorbereitung stressig wird.

Keine gute Basis für einen entspannten Familienurlaub. Für die Kinder bleibt in dieser Phase dann meist keine Zeit, weil ja alles schnell noch organisiert und vorbereitet werden muss.

Ich empfehle wirklich ganz entspannt, vielleicht schon im Januar oder Februar über die Urlaubsplanung zu sprechen und dann alle Ideen und Möglichkeiten in Ruhe zu prüfen.

Die Frühbucherangebote für Familien sind mittlerweile so günstig, dass man im Endeffekt oft sogar noch günstiger kommt, als mit einem Last Minute Angebot.

Erinnere dich einfach mal zurück an deine Kindheit. Die Vorfreude auf den Urlaub ist doch unbezahlbar, oder?

Wenn Du rechtzeitig buchst, dann bekommst Du viele Wochen davon gratis mit dazu.

Buchempfehlungen:

Reisehandbuch für Familien – Familien reisen anders

Ein tolles und praktisches Buch, dass dich und deine Familie bestimmt viele Jahre begleiten wird

Reisehandbuch für Familien…Das heißt aber nicht, dass Sie mit Babys und kleinen Kindern eingeschränkt sind. Wenn Sie gut informiert unterwegs sind, können Sie fast jeden Ort der Welt bereisen.
In diesem Reisehandbuch finden Sie alle Informationen für Ihren nächsten oder vielleicht auch ersten Urlaub mit Baby und Kind

Reisen zählen zu den wertvollsten Erlebnissen, die Sie Ihren Kindern fürs Leben mitgeben können. Dieses Handbuch hilft Ihnen Schritt für Schritt dabei, die gemeinsame Zeit so schön wie möglich zu gestalten egal, ob eine Woche auf Mallorca oder ein Jahr um die Welt.
Mit Erlebnisberichten und Insidertipps von reiseerfahrenen Eltern, Check- und Packlisten, 500 Spartipps, 200 nützlichen Internet-Adressen, Spiel- und Beschäftigungsideen für unterwegs
Außerdem: Bonus-Kapitel Schwanger reisen (Quelle: Amazon)

Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2016, Kategorie Reisen mit Kindern

Reisen mit Kindern – Alle Jahre wieder, wohin im nächsten Urlaub?

Wer mit Kind reist, reist anders. Ob mit Esel durch die Provence, Camping in Nordnorwegen, Städtetrip nach New York oder selbst organisierte Rucksacktour durch Bali – zunächst müssen die Eltern herausfinden: Was wollen wir? Und wie lassen sich die Elternwünsche mit denen der Kinder unter einen Hut bringen? Es gibt kein richtig oder falsch, aber einiges, was man sich ersparen kann.
In „Reisen mit Kind – von Bauernhof bis Bali“ stellen Mütter und Väter auf sehr persönliche Art rund 22 verschiedene Reiseformen bzw. Reiseziele vor, ergänzt um praktische Tipps reiseerfahrener Autoren. Das Buch will inspirieren und Mut machen sich abseits ausgetrampelter Pfade zu bewegen. Nach diesem Buch wissen Eltern, wohin die (nächste) Reise geht! (Quelle: Amazon)

 

 

Wohin fährst du dieses Jahr in den Urlaub und wann hast Du gebucht? Erzähl doch mal!

Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Wenn Du über diesen bei Amazon einen Einkauf tätigst, bekommen wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich natürlich nichts. Wir nutzen diese Einnahmen um das Hosting und die laufenden Kosten der Kleinen Familienwelt zu finanzieren. Vielen Dank!

Previous Post Next Post

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  • Biene

    Hallöchen,

    wir haben diesjahr bereits einen Kurzurlaub hinter uns. Haben den Urlaub vielleicht 2 Monate vorher gebucht und haben, wie du oben genannt hast, ein Reiseziel ausgesucht, welches nicht so weit von unserem Heimatort wegliegt. Wir haben uns für ein Hotel mit HP entschieden, welches zudem noch einiges zur Kinderbespaßung mit anbietet, falls es schlechtes Wetter gibt – und das gab es dann auch zum Teil.
    Außerdem haben wir bereits im Oktober letzten Jahres einen Sommerurlauba uf Usedom gebucht. Hier wird es mit einem weiteren Pärchen (allerdings ohne Kinder) ein Ferienhaus werden. Bei Ost und Nordsee muss man halt immer rechtzeitig buchen, damit man noch etwas Auswahl hat. Für die reinen Sommerferien waren wir mit Okotber sogar noch zu spät. Aber zum Glück fahren wir, wenn nur noch in Meck-Pom direkt Ferien sind und der Rest schon wieder ran muss. Deshalb war noch einiges frei.
    Wir waren bereits letztes Jahr als Familie auf Usedom und kann das nur empfehlen. Bisher ging die Bespaßung auf die langeAutofahrt ganz gut – allerdings planen wir immer mit Mittagsschlaf 😉

    Ach und meine Maus ist jetzt 3J. – so zur Orientierung.

    PS: ich finde es übrigens schade, dass an deinem Gewinnspiel nur welche mit facebook-Account teilnehmen dürfen. Ich habe nämlich keinen und will auch keinen.

    13. Mai 2016 at 13:33 Reply
    • Sandra

      Hallo Biene,
      danke für deinen netten Kommentar. Du kannst natürlich auch ohne FB teilnehmen. Abonniere daszu einfach die Kleine Familienwelt (rechts in der Sidebar) und schreibe einen Kommentar, für wen du gewinnen möchtest.
      LG Sandra

      13. Mai 2016 at 13:45 Reply

    Leave a Reply

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren. Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen. Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können. In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!