Projekt Quick up Pool Teil 1 – Unser erster Sommer mit Pool

15. Juni 2013

IMG_0531Vergangenen Sommer sind wir sehr spontan und wirklich kurz entschlossen zu unserem Pool gekommen. Pool hört sich ja schon sehr dekadent an – also, der Richtigkeit halber ein quietschblauer Quick up Pool von Intex. Warum spontan? Eigentlich hatten wir noch nie ernsthaft darüber nachgedacht uns so ein Planschbecken in dieser Größe anzuschaffen. Doch etwa Mitte Juni, an einem Samstag Nachmittag kam der Räuber ganz aufgeregt zu uns gelaufen und rief: “Mama, Papa toll! Wir haben jetzt einen Pool!”  Nachdem mein Mann und ich uns etwas irritiert ansahen gingen wir in den Garten und da war es dann schnell klar. Unsere Nachbarn waren gerade dabei IMG_0478einen dieser Quick up Pools aufzubauen. Geplant hatten sie das schon länger und zugegriffen, als es ein gutes Komplettangebot bei Aldi gab. Uns war schnell klar, welche Dramen sich wohl den Sommer über abspielen würden, wenn das Nachbarsmädchen vergnügt im Pool planschen  und der Räuber beleidigt in seinem Planschbecken schmollen würde. Sicher – er hätte dort bestimmt auch mal reinspringen können – aber Ihr wißt was ich meine – oder?

Ich also zu meinem Mann: “Los – hol das Metermaß! Wir müssen handeln!” Wir vermaßen anschließend die einzige mögliche Stelle im Garten, an der ein Pool Platz hätte und tatsächlich, es passte. Ich also sofort in meine Zehensandalen gesprungen und auch der Räuber zog seine neuen Schuhe an. Los ging´s zu Aldi und wir erstanden das vorletzte Intex Quick up Pool Set.

IMG_0467Gleich am nächsten Montag reservierten wir uns bei der zuständigen Wassergruppe das Standrohr zum Befüllen des Pools über den Hydranten und bei der freiwilligen Feuerwehr einen passenden Schlauch. Der Aufbau ging wirklich sehr einfach und schon nach gut einer Stunde stand unser ganzer Sommerstolz befüllt mit kristallklarem Wasser in unserem Garten. Der Räuber sprang sofort hinein – mir war´s noch viel zu kalt!

Zum Thema Wasserpflege werde ich in den nächsten Tagen einen gesonderten Artikel für Euch veröffentlichen.

Ganz ehrlich, wir hatten so viel Spaß im letzten Sommer. Auch die großen Jungs waren begeistert und chillten regelmäßig am Pool. Abends wurde gegrillt und ich habe eine neue Leidenschaft entdeckt: Den Kescher! Meine Familie meinte schon ich wäre ein bischen – aber ganz ehrlich, ich finde es entspannend mit diesem Teil die glitzernde Wasseroberfläche von bösen Eindringlingen wie Fliegen, Käfern oder Blättern freizuhalten.

IMG_0470Nun noch ein wichtiges Thema. Unser Pool Set enthielt auch eine Leiter. Erstes Gebot – Leiter weg, wenn nicht gebadet wird! Das Fräulein Prinzessin war und ist noch sehr klein und Wasser ist gefährlich. Hier darf man kein Risiko eingehen und muss, wenn man so einen Pool – oder selbst nur ein Planschbecken aufstellt absolute Vorsicht walten lassen. Nie darf ein Kleinkind unbeaufsichtigt im Garten spielen, wenn Wasser in der Nähe ist. Im Idealfall noch einmal mit einem Zaun sichern.

Alles zu unserem Pool Wiederaufbau in diesem Jahr, unsere baulichen Maßnahmen rund um den Poolplatz und unsere neuen Erkenntnisse gibt es in den nächsten Tagen!

Previous Post Next Post

7 Comments

  • Die Checkerin

    Ich packe gerade meinen Koffer, liebe Sandra!
    Wir sehen uns in ein paar Stunden, bitte reserviert schon mal eine Liege 😉

    15. Juni 2013 at 13:01 Reply
    • Sandra

      Wollt Ihr das Video etwa hier im Pool drehen? Na klar doch – ich blase schon mal die Luftmatratzen auf und stelle die Getränke kalt 🙂

      15. Juni 2013 at 13:03 Reply

    Kommentar verfassen

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren.Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen.Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können.In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!