Müssen tausende von Eltern aufgrund eines Rechtschreibfehlers der Firma Hasbro leiden?

13. Mai 2015

Offener Brief einer verzweifelten Mama an die Firma Hasbro:

Liebes Hasbro Team,

Ich  bin Mama eines fast 10 Jahre alten Sohnes und einer bald 5jährigen Tochter. Nachdem mich beide Kinder wochenlang generft haben, ergab ich mich gestern meinem Schicksal und habe einen Nerf N-Strike Elite XD Retaliator und einen Nerf Rebelle Mini Blaster in einem Spielwarengeschäft erworben. Außerdem habe ich mich breitschlagen lassen zusätzlich ein Nerf N-Strike Elite 18 Dart Clip-System zu finanzieren.

Kaum zuhause angekommen wurden die Packungen aufgerissen (ist ja normal) und sämtliche Funktionen der Waffen überprüft. Diese sind selbsterklärend und so zogen die beiden los, um unser Neubaugebiet mit ernster Miene vor eventuellen Sicherheitsrisiken zu schützen!

Kinder, die ihre Eltern noch nicht genug generft haben und somit nicht über moderne und zuverlässige Waffensysteme verfügen rutschen in der Hierarchie ganz schnell und nach unten. Es ist in etwa so, als würden die Kinder in den hinteren Reihen ein nicht zielsicheres G36 Gewehr und alle Nerf-Offiziere mit einer M4A1 ausgerüstet sein. So weit so gut.

Ich hatte die zurückgelassenen Verpackungen noch nicht ganz von Karton und Blister getrennt, da hörte ich schon unsere Tochter weinen. Obwohl ich ihr empfahl nicht in die Wiese mit dem etwa 40cm hohen Gras zu schießen, tat sie es trotzdem und schwupps war der erste, lila Nerf Dart futsch! Weg, verloren im hohen Gras – unauffindbar! Ich war leicht generft.

Untitled design

“Wo bist du denn ungefähr gestanden und in welche Richtung hast du geschossen?” fragte ich sie. Ich wollte noch sagen Neeein! Nur zeigen…! Aber da war es schon zu spät und auch der zweite, pinke Dart verabschiedete sich in die unendliche Weite der Wiese. Nun waren ich und die Tochter generft!

Mittlerweile hatte auch unser Sohn 3 Darts verschossen und 2 Darts angeknabbert. Mein Nerfenkostüm wurde zunehmend dünner. Wie konnte ich nur so blauäugig sein! Es steht doch ganz klar und deutlich auf der Packung: NERF!

Bestimmt handelt es sich um einen Rechtschreibfehler von Ihnen und es soll NERV heißen. So könnte ich Ihnen gar keinen Vorwurf machen, denn es wäre dann ja absolut klar gewesen: NERV! Diesen versteckten Hinweis hätte ich schon verstanden.  Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass es eine geradezu geniale Idee ist, die Darts so weit wie möglich fliegen zu lassen, denn die Chance diese wieder zu finden ist gleich Null. So bin ich als Leiter der Nachschubstaffel gezwungen stets für neue Munition zu sorgen.

Ich kann Ihnen jetzt schon sagen, dass das nicht nur mein Budget sondern auch meine Nerfen echt belastet! Bestimmt geht es nicht nur mir sondern tausenden von Eltern genauso!

Außerdem, haben Sie eigentlich in der Testphase dieses Produkts auch nur ein einziges Mal das komplette Magazin innerhalb einer Minute leergeschossen? Idealerweise im geschlossenen Raum und am besten gegen die Zimmerüre? Nein? Machen Sie es nicht! Es nerft alle Familienmitglieder über 25 fürchterlich!

Abschließend habe ich eigentlich nur eine Bitte: Korrigieren Sie den Rechtschreibfehler dieser Produktlinie. Es muss NERV! heißen. Nur so haben Eltern den Hauch einer Chance zu erahnen, welche Konsequenzen der Kauf eines Blasters mit sich bringt. Gerne stehe ich auch für ein Aufklärungsvideo zur Verfügung!

Herzliche Grüße

Sandra Wiedemann

P.S. Wenn Sie nun Mitleid mit mir haben und mir etwas Gutes tun wollen, freue ich mich über einen Jahresvorrat an Munition. Besonders gefragt in Pink, Lila und Blau.

Previous Post Next Post

Kommentar verfassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren.Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen.Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können.In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Alles klar!