me&i – Beziehungspause mit Happy End!

2. Dezember 2015

Ich habe ein absolutes Faible für skandinavische Kindermode. Viele von Euch wissen das. Irgendwie haben die nordischen Länder ein Händchen für bequeme Schnitte, ausgefallene Muster und farbenfrohe Stoffe. Ich finde das schön. Ganz ehrlich, es gibt wirklich genug Trübsal, schlechte Laune und Miesepeter auf dieser Welt. Deshalb mag ich es bunt! Zumindest was Kindermode angeht.

bunt, bunter, me&i

2013 habe ich im Internet me&i entdeckt und war sofort begeistert. Mir gefiel nicht nur die Kleidung des schwedischen Labels me&i, sondern das ganze Konzept.

Hinter me&i stehen starke Frauen. Frauen, die wissen was Kinder und wir Mamas gerne tragen. Raus aus dem 0815 Modeeinerlei, kann ich da nur sagen!

Aktuell ist die Begeisterung für skandinavische Mode bei uns in Deutschland wahnsinnig hoch. Wenn Ihr Eure Kinder nicht Mainstream kleiden möchtet und Wert auf nachhaltig gefertigte, qualitativ hochwertige Kleidung legt, dann werdet Ihr me&i lieben. Ich werde mittlerweile so oft auf die Kleidung der Kinder angesprochen und habe schon viele Familien vor Ort mit der me&i Sucht infiziert. 🙂

me&i Party

Klasse statt Masse – gar nicht abgedroschen und sowas von wahr!

Klar, da brauchen wir gar nicht reden. Es gibt günstigere Kinderkleidung. Aber – überlegt mal, wo und unter welchen Umständen diese gefertigt wurde. Kleidung von me&i wird nur in der Türkei und in Portugal gefertigt. Keine Kinderarbeit, keine schädlichen Chemiefarben.

Ich kann nur sagen, folgt dem Trend und der Vernunft. Kauft weniger und dafür hochwertige Mode. Egal, ob für Euch oder Eure Kinder. Me&i ist zeitlos und hält qualitativ so einige Kinderjahre aus. Auch da spreche ich von Erfahrung.

Beratung ganz persönlich

Jetzt wollt Ihr aber bestimmt wissen, wie das nun so kam mit mir und me&i :

Von 2013 bis Sommer 2015 war ich me&i Beraterin. Mit Leidenschaft, sehr viel Freude und letztlich auch gutem Erfolg. Als ich allerdings beschloss mich mit meiner Agentur selbständig zu machen, hatte ich irgendwie Panik, dass ich nicht alles gut vereinbaren kann. Auf zu vielen Hochzeiten tanze… Also habe ich schweren Herzens aufgehört. Eine Nachfolgerin war schnell  gefunden und somit hieß es: Bye Bye me&i

me&i und dalapferd

Verdammt…

Wirklich, es hat keine vier Wochen gedauert und ich habe me&i sowas von vermisst! Kein Kick-Off (Saisonstart mit treffen aller Beraterinnen und Vorstellung der neuen Kollektion), keine verrückte, lustige Facebookgruppe mehr und: Verdammt, was soll ich eigentlich anziehen?

Nachdem ich vor zwei Wochen dann auf der Babywelt-Messe Carina und Regina von me&i getroffen habe, war es für mich eigentlich sofort klar. Ich muss wieder dabei sein, ich will wieder dabei sein – ICH BIN WIEDER DABEI!

Einziger Unterschied, ich bin jetzt selbständig für das Unternehmen tätig. Vorher war ich auf 450 Euro Basis angestellt.

me&i Party - schon die Kleinsten sind dabei!

Vergangenen Freitag hat meine Kollegin Birgit Firl dann eine Sale Party bei mir gegeben. Oh, ich war super happy und habe einige Schnäppchen gemacht.  😉 Jeweils 20 % gespart und die Jeans konnte ich als Gastgeberin ebenfalls mit einem 20% Bonus kaufen.

In Zukunft möchte ich Euch auf jeden Fall an meiner me&i Leidenschaft teilhaben lassen. Ihr könnt mich jederzeit mit Fragen löchern. Ich freue mich!

Auch wenn Ihr mehr über die Beratertätigkeit bei me&i erfahren möchtet, könnt Ihr mir gerne schreiben. Ich werde euch über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden halten und Euch hoffentlich mit meiner Begeisterung anstecken!

Previous Post Next Post

Ähnliche Beiträge

3 Comments

  • Regina

    Ich freue mich sehr, Sandra, dass du wieder dabei bist! Herzlich willkommen zurück! Und ganz viel Spaß und Erfolg! Lass uns die Welt gemeinsam bunter machen 🙂

    2. Dezember 2015 at 19:26 Reply
    • Sandra

      Danke! Das mache ich auf jeden Fall – Mission startet ab sofort 😉

      2. Dezember 2015 at 20:22 Reply
  • Nina

    Ich habe leider noch keine so guten Erfahrungen mit me&i gemacht. Im Oktober waren viele Größen bereits ausverkauft, die Lieferzeit, da ein Teil nachgeliefert werden musste, war inakzeptabel lang. Die Rücknahme, mit dem Anmelden der Retoure, auch nicht wirklich prickelnd. Da hat die Firma noch einiges zu lernen.

    Alles Gute für den Neustart
    Nina

    4. Dezember 2015 at 10:35 Reply
  • Kommentar verfassen

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren.Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen.Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können.In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!