Let´s have a Babyparty – Die perfekte Überraschung für werdende Mamis!

27. Februar 2015

Keine Frage, ein Baby zu bekommen ist wohl das Größte was es gibt. 9 Monate, in denen ganz ganz viel passiert und in denen sich, vor allem beim ersten Kind, das Leben komplett verändert! Bis zur Geburt ist eine wunderbare und gleichzeitig auch anstrengende Reise geprägt von Emotionen, Hormonschwankungen und großen Erwartungen. Und auch wenn wir  im Prinzip schon alles über den Ablauf einer Schwangerschaft wissen, unser Baby über den Ultraschall schon gesehen und natürlich auch im Bauch gespürt haben, so ist die Entstehung eines neuen Lebens doch immer noch ein faszinierendes Ereignis.

Mein Baby

Fakt ist aber auch, dass sobald der neue Erdenbürger das Licht der Welt erblickt hat und erst einmal zuhause im Stubenwagen liegt, die eigentlichen Herausforderungen erst beginnen. Schlaf im 4 Stunden Takt, stillen, füttern und wickeln bestimmen in den ersten Wochen den Alltag und durchgemachte Nächte finden höchstens im Kinderzimmer statt. An ausgehen mit Freunden, Kino oder einfach nur einen Mädelsabend denkt, zumindest anfangs wohl keiner.

Als ich das erste Mal von Babypartys oder Babyshowers gelesen habe, dachte ich mir, was für eine super Idee! Das hätte ich auch gerne gemacht. Einfach nochmal so richtig mit den Freundinnen feiern, bevor das Baby kommt. Der Trend kommt aus Amerika und wird auch hier bei uns immer beliebter. Die beste Freundin oder eine enge Verwandte organisiert etwa vier bis sechs Wochen vor der Geburt die Babyparty, bei der die baldige Mami mit Geschenken für die erste Zeit nach der Geburt „überschüttet“ wird.  Deshalb auch der englische Begriff „shower“.

So kommt oft der Großteil der Erstausstattung zusammen und die Schwangere kann nochmal einen richtig tollen Mädelstag, an dem sich alles um sie dreht genießen.  Eine Babyparty erfordert einiges an Vorbereitung. Kuchen, Häppchen und Sekt (für die Mami natürlich alkoholfrei) müssen organisiert werden und eine bunte Deko sorgt für die richtige Atmospäre.

IMG_7832

Natürlich gehören auch  lustige Spiele zu einer gelungenen Babyparty. Sehr witzig finde ich das  Gläschen-Raten”: Jeweils zwei Gäste der Babyparty dabei gegeneinander an. Zuerst werden die Augen verbunden. Anschließend probieren sie je drei verschiedene Gläschen Babybrei und müssen erraten, welche Sorte es ist.

Falls Ihr einmal eine Babyparty organisieren dürft oder Euch einfach Anregungen holen wollt, steht Euch der Nestlé Marktplatz mit Rat und Tat zur Seite.

Ich hoffe wirklich sehr, dass ich irgendwann einmal zu einer Babyparty eingeladen werde oder sogar eine für meine Kinder organisieren darf! Mich würde jetzt wirklich interessieren, ob Ihr schon auf einer Babyparty gewesen seid oder vielleicht sogar schon eine eigene Party gehabt habt.

Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Nestlé

Share:
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Anja

    Hallo Sandra, über das gleiche Thema habe ich diese Woche auch schon gebloggt 🙂
    Schau mal hier: http://blog.pickposh.de/babyparty-inspirationen/

    Freunde von uns haben eine Babyshower gefeiert (Bildchen im Blogbeitrag). Leider konnten wir nicht dabei sein, weil unser jüngster zu diesem Zeitpunkt “frisch geschlüpft” war. Irgendwann organisiere ich hoffentlich mal eine Babyparty… Ich finde die Idee nämlich auch total schön! <3

    LG Anja

    27. Februar 2015 at 23:49 Reply
  • Kommentar verfassen

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren.Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen.Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können.In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!