Familienblog - Mama schreibt

Frischer Wind in der Küche: Dekorationsideen zum Nachmachen

22. März 2015

Die Küche (Gott sei Dank!) doch noch in den meisten Familien der beliebteste Ort zum Zusammenkommen. Egal ob mit der Familie, mit Freunden, zum kochen, backen oder einfach nur um zu “tratschen”. Dementsprechend ist die Küche ein Wohlfühlort, praktisch und gleichzeitig geschmackvoll und wohnlich eingerichtet. Auf der anderen Seite wechseln Einrichtungstrends mittlerweile so schnell, dass man am liebsten jedes Jahr eine neue Küche hätte! Na ja, auf jeden Fall geht es mir immer so, wenn ich in den Zeitungsbeilagen der großen Möbelhäuser blättere. “Lach!”

IMG_3366Bei uns ist eine neue Küche natürlich kein Thema. Wir wohnen ja gerade mal 4 Jahre in unserem neuen Haus und sind sehr zufrieden. Trotzdem, habe ich mir mal für Euch überlegt, wie man einer Küche zu neuem Glanz verhelfen kann, ohne sie komplett austauschen zu müssen. Ich war wirklich überrascht, wie man sich mit einfachen Mitteln hohe Renovierungskosten sparen kann.

Im Internet habe ich mich auf die Suche nach Dekorationsideen für die Küche gemacht und bin prompt fündig geworden: Auf style-your-castle.de kann man zum Beispiel die Küchenrückwände ganz leicht neu gestalten. Wer seine alten Kacheln nicht mehr sehen kann, bringt einfach ein neues Motiv darüber an. Egal, ob man die Wand eher klassisch halten, mit einem witzigen Spruch bzw. einem Schriftzug versehen oder auch (passend zur Küche) Bilder von Lebensmitteln anbringen möchte – die Auswahl an Küchenrückwänden ist mehr als groß genug. Hinzu kommt, dass die Oberfläche hitzebeständig, abwaschbar und auch unempfindlich gegen Kratzer ist. Ich finde, das ist eine tolle Idee, um seiner Küche etwas mehr Pfiff zu verleihen.

Und das ist nicht die einzige Gestaltungsmöglichkeit, die ich im Netz gefunden habe:

Eine andere Möglichkeit, den Raum optisch aufzuwerten, besteht darin, die Küchenfronten auszutauschen. Man könnte sie zum Beispiel demontieren, abschleifen und neu lackieren lassen – was jedoch sehr zeitaufwendig und kostspielig ist. Eine günstigere Alternative wäre hier, die Oberflächen einfach neu zu bekleben und zwar mit spezieller Dekorfolie. Sie wird zuerst auf die entsprechenden Fronten zugeschnitten und anschließend daran aufgebracht. Wie das genau funktioniert und was man dabei beachten muss, wird in diesem Artikel recht anschaulich erklärt.

IMG_3367

Man kann aber nicht nur das Mobiliar selbst, sondern auch das Drumherum optisch verändern – zum Beispiel mit einer neuen Wandfarbe. Warum also nicht die triste Farbe mit einer freundlicheren übermalen? Wichtig ist, dass Ihr die Küchenmöbel mit einer Schutzfolie abdeckt, bevor ihr den ersten Pinselstrich ansetzt.

Manchmal muss man auch gar nicht die Küche an sich verändern, sondern nur die Accessoires. Von den Vorhängen an den Fenstern über den Bodenbelag bis hin zu den Fotos an der Wand gibt es verschiedene Baustellen, die man in Angriff nehmen könnte. Passend zum Frühjahr könnt ihr zum Beispiel auf Farben wie Grün oder Gelb setzen, dadurch wirkt die Küche gleich viel lebendiger – vor allem wenn ihr einen kleinen Kräutergarten integriert.

Und? Habt Ihr Lust bekommen frischen Wind durch Eure Küche wehen zu lassen? 😉

Previous Post Next Post

Kommentar verfassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren.Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen.Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können.In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Alles klar!