Die Baby-Wetter App hilft euch bei der täglichen Kleiderwahl!

14. Februar 2013

article_content_inline_full_1360600916_Artikel-zur-Baby-Wetter-App_4106Vielleicht wissen es ja einige von Euch – ich bin Mama von vier Kindern. Also wie man so schön sagt eine “erfahrene” Mutter ;-). Ja das stimmt  – und trotzdem, selbst bei Fräulein Prinzessin, dem Nesthäkchen der Familie, war ich oft verunsichert, was die richtige Kleidung betraf. Besonders im ersten Lebensjahr. Ist das warm genug? Oder zu warm? Braucht sie doch eine Strumpfhose oder nicht? Mütze oder Stirnband? Fragen über Fragen!

Jetzt gibt es ganz neu im iTunes Store die Baby-Wetter App! Sie soll gerade jungen Eltern oder Großeltern helfen, die richtige Kleiderwahl für ihren kleinen Liebling zu treffen.

Hebamme Janika Pachale, hat die Kleidungsvorschläge zu diesem Projekt geliefert. Sie kümmert sich seit vielen Jahren um frischgebackene Eltern. „Die Grundregel, dass zum Beispiel Säuglinge immer eine Schicht mehr als die Eltern tragen sollten, genügt als Orientierung oft nicht“, so Frau Pachale.

Aus diesem Grund hat die erfahrene Hebamme in Zusammenarbeit mit dem größten deutschsprachigen Wetterportal wetter.com die Baby-Wetter App entwickelt.

Und so funktioniert´s:

  • Zuerst auf der Startseite das Geburtsdatum eingeben. Danach auswählen, ob Junge oder Mädchen und ob das Kind kälteempfindlich ist oder nicht. Jetzt auf Los drücken.
  • Nun kann man entweder den aktuellen Standort oder einen anderen Ort auswählen. Nützlich, wenn man zum Beispiel die Garderobe für den Urlaub plant… Klickt man dann auf den Ort, öffnet sich zuerst ein Fenster mit einem Tipp. Zum Beispiel: “Der Gute Nacht Tipp” – es wird die aktuelle Temperatur angezeigt und man erhält Tipps für das richtige Schlafklima im Babyzimmer.
  • Wenn man jetzt auf “schließen” klickt, öffnet sich eine neue Seite. Hier hängen jetzt die empfohlenen Kleidungsstücke an einer Wäscheleine. Klickt man nun oben rechts auf die “Tasche” bekommt man eine Übersicht: Ganzer Tag, Vormittag und Nachmittag, jeweils mit einer Liste der empfohlenen Kleidungsstücke.


Die App ist für iPhone 5 optimiert und benötigt iOS 4.3 oder höher.

Fazit:
Insgesamt ist die “Baby Wetter” App sehr liebevoll und süß gestaltet. Schöne, dezente Farbwahl und ein tolles Layout. Ich finde die Baby Wetter App gut gemacht und vor allem ansprechender als herkömmliche Wetter Apps. Mit 1,79 Euro kostet die App auch nicht die Welt.
Ob man eine Baby-Wetter App denn nun wirklich braucht? Wahrscheinlich nicht…. Aber es gibt so viele Dinge die man nicht wirklich braucht 😉 Meine Meinung zur Baby-Wetter App: Nice to have!
Sorgt sicher für Gesprächsstoff unter Mamis. Also was denkt Ihr braucht man das oder nicht?

Bildquelle: Baby-Wetter App

Share:
Previous Post Next Post

3 Comments

  • Karina

    Ich hab neulich erst drüber gelesen und sie dann ausprobiert. Max ist jetzt 21 Monate aber was hätte ich darum gegeben, sie nach der Geburt haben zu können!!!! Sie ist echt ein hübsches Spielzeug mit Sinn dahinter – ich finds gut

    16. Februar 2013 at 14:35 Reply
  • Kerstin

    Und ich dachte noch so bei der Hälfte, dass die App nun wirklich keiner braucht. 🙂 Ja, tatsächlich niedlich gemacht, aber für mich kein Grund 1,79 € auszugeben, auch wenn das nicht die Welt ist. 😉

    Dazu kommt noch, dass jedes Kind ein anderes Temperaturempfinden hat, aber ich will gar nicht so viel meckern, die App hat sicher auch ihre Zielgruppe.

    21. Februar 2013 at 03:07 Reply
  • Jacqueline Spindler

    http://www.meinetestfamilie.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gifhttp://www.meinetestfamilie.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gifhttp://www.meinetestfamilie.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gifhttp://www.meinetestfamilie.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gifhttp://www.meinetestfamilie.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif

    5. Dezember 2013 at 09:06 Reply
  • Leave a Reply

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren. Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen. Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können. In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!