Das reka Feriendorf Urnäsch in der Schweiz

20. Juli 2017

Ferien auf dem Bauernhof nur anders…

Hättet Ihr mich vor 2 Monaten gefragt, was mir zur Schweiz spontan einfällt, hätte ich wahrscheinlich folgendes geantwortet: Heidi, Ricola, Emil (kennt ihr den noch?) und Bernhardiner.

Seit den Pfingstferien allerdings,  verbinde ich die Schweiz mit einem wunderbaren Familienurlaub, traumhafter Landschaft und einer riesengroßen Gastfreundlichkeit.

Bildquelle: reka Feriendörfer

Erholung und Spaß für die ganze Familie im reka Feriendorf

Als wir eine Anfrage bekamen, ob wir nicht Lust hätten, in den Pfingsferien ein reka Feriendorf in der Schweiz zu besuchen, wurde mir erst einmal so richtig bewußt, dass wir unser Nachbarland noch nie ernsthaft als Urlaubsziel in Erwägung gezogen haben. Und wirklich, ich kann Euch nicht sagen, warum. Sicher, die Schweiz ist kein “billiges” Urlaubsland, aber mal ehrlich, das ist Dänemark auch nicht.

Zwergziegen in den BergenWarum also nicht einmal eine Ferienwoche mit den Kindern in der Schweiz verbringen. Schließlich ist es ja irgendwie auch unsere Aufgabe, als Blogger Neues zu entdecken und euch darüber zu berichten.

Ebenfalls zum ersten Mal, habe ich auch von den, in der Schweiz sehr bekannten und äußerst beliebten Feriendörfern erfahren.

reka – die Schweizer Reisekasse

Kurz zur Erklärung:

Die Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft ist ein modernes Unternehmen mit einem sozialtouristischen Non-Profit-Auftrag. Sie will einer grösstmöglichen Zahl von Familien in der Schweiz Ferien und Freizeit ermöglichen. Mit ihren beiden Geschäftsfeldern “Geld und Ferien” betreibt sie einen für die Schweiz einzigartigen Produktemix. (www.reka.ch)

Urnäsch in der SchweizWenn Ihr mehr darüber wissen möchtet, dann bitte ich euch hier nachzulesen. Leider ist die Reisekasse an sich für uns in Deutschland nicht relevant. Und obwohl ich finde, dass das eine super Sache ist, möchte ich hier nun nicht weiter darauf eingehen.

Unser Feriendorf  – Paradies im Appenzeller Land

Für das Feriendorf in Urnäsch haben wir uns aus zwei Gründen entschieden. Zum einen liegt es im Appenzeller Land und ist von uns aus in gut 3 Stunden erreichbar. Wenn wir nur eine Woche Urlaub machen, finde ich es wichtig, dass das Reiseziel nicht mehr als 4 Stunden Fahrtzeit entfernt liegt. Zum anderen, haben die reka Feriendörfer alle ein Motto.

Und in Urnäsch dreht sich alles um Tiere, die Natur und das Bauernleben.

Ankunft und erster Eindruck

Los ging es also an einem Samstag Nachmittag in Richtung Schweiz. Eigentlich nicht der ideale Zeitpunkt in den Schulferien in den Urlaub zu fahren, aber es ging nicht anders. Trotzdem kamen wir gut voran, einzig die Entscheidung am Bodensee entlang zu fahren, erwies sich als unklug. Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis wir dieses Teilstück geschafft hatten. Allerdings wollten wir unbedingt noch Lebensmittel einkaufen, da die Lebenshaltungskosten in der Schweiz einfach hoch sind.

Das MUSS man wissen, damit es im Supermarkt oder im Restaurant keine bösen Überraschungen gibt!

Je näher wir unserem Ziel kamen, desto hügeliger wurde die Landschaft. Urnäsch liegt im Schweizer Kanton Appenzell, Ausserrhoden. Das reka Feriendorf in Urnäsch liegt sanft eingebettet und unaufdringlich in der von Landwirtschaft geprägten Umgebung.

Wer also in Urnäsch Partynächte und Clubstimmung erwartet, der ist ungefähr so richtig wie eine Kuh auf dem Eis. 🙂

Gastfreundlich und unkompliziert

Die Rezeption war bei unserer Ankunft nicht mehr besetzt. Aber es war alles in “unserem Fach” vorbereitet. Schlüssel, Infos und ein netter Gruß. Wir fühlten uns gleich Willkommen!

Wir haben unsere Ferienwohnung mit Wäschepaket gebucht. Ich finde es ist echt eine Erleichterung, wenn bei der Ankunft die Betten bezogen sind und die Handtücher in der Dusche bereitliegen.

Unsere Ferienwohnung – geschmackvoll, großzügig und absolut sauber

Kennt Ihr das etwas mulmige Gefühl, das einen kurz vor Betreten einer Ferienunterkunft beschleicht? Oh Gott, ist es schön? Ist es sauber? Wie schlafen wir? Wie riecht es? Ich habe das JEDESMAL!

Und auch diesmal war es wieder einmal absolut unbegründet. Wir betraten eine großzügige, 65 m² große 3-Zimmer Wohnung im Parterre mit einer hübschen, gut ausgestatteten Terrasse (Flöckli). Die Ferienwohnung war super ausgestattet und wirklich sehr sehr sauber.

Wir hatten eine offene Küche mit Herd, Backofen, Geschirrspüler, und Kühlschran. Stabmixer (!) Wasserkocher, Kaffeemaschine Nespresso (Kapseln), Toaster, Fön, Holzgitterbett (brauchten wir nicht), , Dusche/WC, Radio und Fernseher.

Außerdem gab es für die Kinder ein Rekalino-Spielmagazin mit 35 Familienspielen.

Wir fanden Spülmaschinentabs, Handspülmittel, Schwamm und Allzwecktuch, Handtuch / Geschirrtuch für die Küche, Salz- und Pfeffermühle bereits vor. Sogar einige Kapseln für den ersten Kaffee lagen bereit. Wirklich toll!

Es gibt mehr als ausreichend Stauraum für das Gepäck und eine großzügige Garderobe. Also Platz hatten wir reichlich.

Infos rund um das reka Feriendorf in Urnäsch

Familie im HallenbadDas Feriendorf in Urnäsch besteht aus Minergie-Eco-Häusern, alle wurden aus einheimischem Holz gebaut. 50 Familien können im reka Feriendorf Urnäsch Urlaub machen. Es ist alles wirklich sehr überschaubar, weil es eben nicht so riesig ist und auch kleinere Kinder finden sich schnell zurecht.

Es gibt ein schönes Hallenbad mit Kinderplanschbecken und eine Sauna (die haben wir nicht genutzt).

Sehr gut gefallen haben uns die zahlreichen Spiel- und Sportplätze im Freien und die Grill-und Feuerstellen am Bach, der das Gelände auf einer Seite begrenzt.

Ich finde, unsere Ferien waren in etwa so wie Urlaub in einer 5 Sterne Luxus-Jugendherberge. Richtig toll auf Familien mit Kindern abgestimmt und doch absolut bodenständig.

Unser aktiver Entspannungsurlaub

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Wir haben viel unternommen und waren jeden Tag unterwegs. Trotzdem fanden wir Zeit für uns als Eltern und auch Zeit für uns alleine. Es gibt rund um Urnäsch so viel zu erleben, so viel Natur und gelebtes Brauchtum, da kommt keine Langeweile auf.

Mädchen beim SchnitzenIm Feriendorf selbst, haben sich unsere Kinder frei bewegt und pendelten stets zwischen Trampolin, Stall und Hallenbad. Isabel war jeden Tag pünktlich zur Fütterung der Hasen, Ziegen, Meerschweinchen und Ponys im Streichelzoo und Tobias fand stets Anschluß auf dem Fußball-Platz.

GeschwisterWir sind gewandert, haben Erlebnisbauernhöfe besucht und dem Heimatmuseum einen Besuch abgestattet. Großen Spaß hat den Kindern auch die nahegelegene Sommerrodelbahn mit Spielplatz gemacht.

SpielturmAm Lagerfeuer wurde geschnitzt und am Bach haben wir Steine hüpfen lassen. Es war eine stressfreie, sehr entspannte Ferienwoche und wir wären gerne noch eine weitere Woche geblieben. Denn, es ist wie immer: wenn es schön ist, geht die Zeit einfach viel zu schnell vorbei!

Wandern mit Hut und FederDas Rekalino Familienprogramm – tolle Angebote für Kinder und Eltern

Im Feriendorf Urnäsch gibt es auch das Rekalino-Familienprogramm. Es ist ein Angebot an täglichen Aktivitäten für die ganze Familie.  Wir haben das Rekalino Programm gerne genutzt. Auf dem Programm standen Ausflüge zu verschiedenen Bauernhöfen in der Umgebung und kleine, kindgerechte Wanderungen. Außerdem konnten die Kinder sich zum Ponyreiten oder basteln anmelden.

Rekalino FerienprogrammBesonders viel Spaß gemacht hat den Kindern der Bingo-Nachmittag und auch wir fanden das schön. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal Bingo gespielt habe. Und richtig cool war natürlich der Teenie-Abend für Tobias. Zusammen mit den anderen, schon etwas größeren Kids, wurde gekocht, gegessen und anschließend noch gespielt.

KinderhochstühleIch hätte es allerdings schöner gefunden, wenn der Teenie Abend schon zu Beginn der Woche stattfinden würde, da sich die Kinder dann einfach schneller kennenlernen.

So schön war unser Urlaub:

Unser Fazit:

Das reka Feriendorf in Urnäsch ist perfekt für Familien mit Babys, Kleinkindern und Kindern bis etwa 13 Jahren, die auf der Suche nach einem kindgerechten, naturnahen Urlaubsziel mit guter Infrastruktur sind. Da es auch große Wohnungen gibt, ist es zudem für Familien mit mehr als 2 Kindern interessant. Es bietet alles an Service und Ausstattung, was junge Familien für einen erholsamen Urlaub benötigen.

Tipp: das reka Feriendorf liegt unmittelbar am Bahnhof von Urnäsch. Es lohnt sich wirklich über eine Anreise mit der Bahn nachzudenken.

Habt Ihr denn schon mal in der Schweiz Urlaub gemacht oder kennt Ihr vielleicht sogar die reka Feriendörfer?

Viele Grüße – Sandra 🙂

Wir bedanken uns bei der reka Reisekasse für die Einladung nach Urnäsch. Dieser Reisebericht basiert auf unseren Erlebnissen und Eindrücken nach einer Woche Aufenthalt und war nicht Bedingung der Einladung.

Merken

Previous Post Next Post

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren. Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen. Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können. In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Alles klar!