Balu testet den WidTag – Notfallanhänger mit QR Code für Hunde

7. Dezember 2012

Balu mit WidTagAber jetzt mal ganz von Vorne. Das Netzwerk WidPet suchte Tester für den WidTag mit QR Code. Hört sich jetzt erstmal etwas unverständlich an. Aber: Stellt euch vor euer Hund ist entlaufen! Das ist ja wirklich eine ganz furchtbare Situation. Was also tun? Mit dem WidTag® erhöht ihr die Chance, dass euer Liebling schnell wieder gefunden wird! Der WidTag ist ein runder Anhänger mit einem QR Code darauf. Wenn man ihn bestellt (geht auch über Amazon) kann man sich bei WidPet registrieren und individuelle Daten zum Hund speichern. So ist es für jemanden, der den Hund findet viel leichter und schneller möglich mit dem Hundebesitzer Kontakt aufzunehmen, als zum Beispiel über die Tätowierung des Hundes oder einen Chip.

Und wie geht das?

Scannen mit dem SmartphoneEntweder man scannt den Code mit dem Smartphone (ihr benötigt eine App wie zum Beispiel Barcoo) oder man gibt die Webadresse in den Computer ein. Das ist alles!

Registrierung:

Die Registrierung bei WidPet war sehr schnell erledigt. Man wird sehr gut durch den Anmeldeprozess geführt – zumindest ich hatte keine Probleme.Mit dem Aktivierungscode auf der Verpackung schaltet man die Funktion des WidPet frei. Dann muss man einfach nur noch der Gebrauchsanleitung folgen. Kein Problem.

Folgende Daten kann man beispielsweise hinterlegen:

 

  • Rufnummern des Hundehalters
  • Heimatadresse des vermissten Hundes
  • Urlaubsanschrift (wenn dein Hund mit im Urlaub ist)
  • Krankheiten, wie bspw. Allergien des Hundes
  • Benötigte Medikamente (unser Balu ist z.Bsp. Epileptiker und benötigt Tabletten)
  • Verhaltensauffälligkeiten die der Finder beachten sollte
  • 2 Bilder des Hundes hochladen

Welche Kosten entstehen?

Das WidTag kostet 19,90 Euro (ohne Folgekosten laut WidPet). 2 Jahre kann man dann kostenlos den Notfallservice nutzen.  Danach kostenlos um jeweils 2 weitere Jahre verlängern oder auslaufen lassen! Hört sich doch fair an.

Wie gefällt uns der WidPet?

Rund, schlicht und funktionsfähig. Das beschreibt den WidPet wohl am besten. Hier würde ich mir etwas mehr Kreativität wünschen, etwas mehr Farbe und eine Auswahl von Formen und Motiven. Ok  – Balu ist´s egal aber Frauchen achtet eben auch aufs Äußere 😉

Fazit:

Tolle Idee, die im Ernstfall wirklich sehr helfen kann, ein entlaufenes Tier wieder zu finden. Vorraussetzung ist natürlich, dass sich das Tier auch anfassen lässt um den Code zu scannen….bzw. sich das Halsband abnehmen lässt. Bitte noch mehr Designs!

Selbstverständlich ist der WidTag auch für Katzen geeignet. Achtet aber darauf, dass der WidPet dann an einem Halsband befestigt ist das nachgibt, damit eure Katze nicht damit hängen bleibt und sich verletzt!

 


 

Previous Post Next Post

Kommentar verfassen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren. Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen. Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können. In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

Alles klar!