Der Akkusauger Colombina XLR 24Li von De’Longhi

27. März 2013

Wie ich Hundehaaren und Kekskrümeln den Kampf angesagt habe

Schickes Design Für die Konsumgöttinnen haben wir während der letzten vier Wochen den Akkusauger XLR 24Li aus der Colombina Serie von De´Longhi testen dürfen. Für den Test habe ich mich beworben, weil ich täglich mit Hundehaaren, Kekskrümeln und Co. kämpfe. Und da dies wahrlich ein Kampf gegen Windmühlen ist, versuche ich nun einfach mir das Leben mit dem bestmöglichen Handwerkszeug zu erleichtern. Das heißt im Klartext, ich habe einen Dyson Animal Pro (ich liebe ihn), einen Miele Staubsauger (wird kaum benutzt) und einen iRobot (Staubsaugerroboter).

 

Zitat mein Mann:

“Du bist die Königin der Staubsauger!”

All die aufgezählten Geräte haben ihre Berechtigung und sind ihr Geld wirklich wert. Doch für den spontanen Putzeinsatz ist keines davon geeignet. Deshalb war ich so gespannt auf den Aukkusauger von De´Longhi.

Hier jetzt erstmal ein Überblick über die Eckdaten des Saugers:

  • Schnellladesystem – benötigt nur 2 Stunden anstatt 24 Stunden Ladezeit
  • extrem starker Lithium-Ionen-Akku der neuesten Generation
  • Bis zu 35 Minuten saugen im Eco Modus (im Turbo Modus ca. 20 Minuten)
  • Optimale Bewegungsfreiheit (kein störendes Kabel, nur 2,9 kg Gewicht)
  • Easy Clean-System des XLR 24Li: Ein integrierter Staubbehälter, in dem der Schmutz beim Saugen aufgefangen wird. Ist auch auswaschbar!
  • Ausgezeichnet mit dem Plus X Award für Design und Bedienkomfort

Nun aber zu meinen Erfahrungen mit dem Akkusauger Colombina XLR 24Li von De’Longhi. Zugegeben, anfangs war ich schon skeptisch, ob ein Akkusauger wirklich diese versprochene Leistung bringen kann. Wer kennt sie nicht, die Akkusauger, die den Schmutz mehr wegblasen als ihn einzusaugen…Der Akkusauger kam gut verpackt bei uns zuhause an. Der Zusammenbau ging kinderleicht – gar kein Problem. Das Design ist modern und frisch, kein Fall für die Besenkammer! Ich wollte natürlich am liebsten gleich lossaugen, allerdings muss der Akku erst voll geladen werden. Da der Akku übrigens keinen Memory Effekt hat, verliert er auch nach mehrmaligem Aufladen nicht an Akkuleistung und darf auch dauerhaft an der Ladestation angeschlossen sein.

 

Akku geladen – und los ging´s! Als erstes habe ich die Treppen abgesaugt und das war schon mal das erste Highlight unseres Tests. Die Kombi Düse des De´Longhi ist so beweglich, dass tatsächlich jeder Winkel der Treppenstufe problemlos sauber wurde. Keine gefährliche Stolperfalle auf die man achten muss und dank des geringen Gewichtes auch keine besonders große Anstrengung notwendig.
Treppen saugen kabellos und sicherHauptsächlich habe ich den Colombina für die Treppen, das Wohn/Esszimmer ,die Küche und den Flur benutzt. Eben überall wo offensichtlicher Schmutz anfällt. Der Sauger steht griffbereit im Flur und ich nehme ihn tatsächlich mehrmals am Tag in die Hand um “schnell mal was weg zu saugen”. Ich hatte noch nie vorher einen Handstaubsauger und muss sagen, dass ich ihn eigentlich praktischer und angenehmer im Gebrauch finde als einen Staubsauger mit “Wagen”. Man stößt auch nicht ständig an Möbelstücken an. Ihr wisst was ich meine – oder?
Auswaschbarer FilterAuch die Reinigung des Staubfangbehälters ist kinderleicht. Der integrierte Staubbehälter, in dem der Schmutz beim Saugen aufgefangen wird lässt sich ganz einfach vom Gerät trennen und entleeren, ohne dass man mit dem Staub in Berührung kommt. Außerdem kann man den Behälter bei Bedarf auswaschen.
Sehr praktisch finde ich auch, dass der Sauger alleine steht und nicht an eine Wand angelehnt werden muss. Die Lautstärke des Akkusaugers ist überraschend leise und ich konnte keinerlei Geruchsentwicklung während der ersten Tage feststellen. Das gibt es ja manchmal bei elektronischen Geräten.

Kinderarbeit 🙂

Der Akkusauger von De´Longhi hat noch einen großen Pluspunkt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Da er so leicht und wendig ist, saugen der Räuber und Fräulein Prinzessin ihre Zimmer jetzt mit wachsender Begeisterung selbst. Ich finde das super und die Kid´s haben sichtlich Spaß.

Mein Fazit:

Der Akkusauger von De´Longhi ist eine tolle Haushaltshilfe  – die Anschaffung lohnt sich, gerade wenn man einen Haushalt mit Tieren und Kindern einigermaßen “krümelfrei” halten möchte. Allerdings ersetzt er meinen “normalen” Sauger nicht  – für den wöchentlichen Hausputz nehme ich nach wie vor meinen Dyson.

Da wir nur Parkett und Fliesen im Haus haben, kann ich die Leistung des Saugers auf Teppich nicht beurteilen. In unserem Haushalt hat sich der Colombina auf jeden Fall prima bewährt – ich mag meinen Akkusauger Colombina XLR 24Li von De’Longhi nicht mehr hergeben!

 

 

Previous Post Next Post

5 Comments

  • Sandra

    Oh, der klingt ja echt interessant. Schade, dass man Haustiere nicht dazu bringen kann, ihre Zimmer selbst zu saugen 😀 Ich glaube, dann wäre der De Longhi sofort bei uns eingezogen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    29. März 2013 at 13:43 Reply
    • Sandra

      🙂 🙂 Ja – das wäre ja super! Morgens in die Arbeit und Mittags ist gesaugt und der Geschirrspüler ist auch noch ausgeräumt …. Wir fliegen zum Mond – bekommen solche Dinge aber nicht gebacken…. 🙂

      29. März 2013 at 13:58 Reply
      • Sandra

        du bringst es auf den Punkt 😀

        29. März 2013 at 14:13 Reply
  • Sandra

    Wir haben Dich übrigens für den Best Blog Award nominiert:
    http://www.diecheckerin.de/best-blog-award/

    Liebe Grüße:)

    29. März 2013 at 15:54 Reply
  • Sandra

    Ich bin nominiert? Wie cool! Schau ich mir gleich mal an 🙂

    29. März 2013 at 16:07 Reply
  • Leave a Reply

    Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptierst Du die Speicherung von Cookies auf Deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken Weitere Informationen

    Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch bestimmter Webseiten auf Ihrem Computer gespeichert werden. Auf kleine-familienwelt.de verwenden wir Cookies, um Ihre Interessen zu erfahren und Sie als wiederkehrenden Besucher unserer Seite zu identifizieren. Die von uns verwendeten Cookies sind keinesfalls schädlich für Ihren Computer. In den verwendeten Cookies werden keine personenbezogenen Daten wie z. B. Kreditkartendetails gespeichert. Wir verwenden jedoch mithilfe von Cookies ermittelte verschlüsselte Informationen, um unsere Webseite besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Diese Informationen helfen uns beispielsweise bei der Ermittlung und Behebung von Fehlern oder dabei, Ihnen beim Besuch unserer Seite relevante Produkte anzuzeigen. Damit Sie die Inhalte und personalisierten Funktionen in vollem Umfang nutzen können, muss Ihr Computer, Tablet oder Smartphone Cookies akzeptieren (das entspricht meist der Standardeinstellung), da wir bestimmte Funktionen nur mithilfe von Cookies bereitstellen können. In unseren Cookies werden keine sensiblen Informationen wie Namen, Adressen oder Zahlungsdetails gespeichert. Wenn Sie Cookies auf kleine-familienwelt.de oder anderen Webseiten jedoch einschränken, blockieren oder löschen möchten, können Sie in Ihrem Browser die entsprechende Einstellung vornehmen. Da sich diese Einstellung je nach Browser unterscheidet, lesen Sie im Hilfemenü des Browsers oder im Benutzerhandbuch des Mobilgeräts nach, wie die Cookie-Einstellungen geändert werden.

    Alles klar!